RICHARDT - Hausdämmung (RH)

Sie ärgern sich über steigende Heizkosten trotz zunehmender Sparmaßnahmen - Sie können etwas dagegen tun, denn Energie sparen lohnt sich!

Eine Verbesserung der Heizkostensituation ist leider nicht in Sicht. Mit 78% des Gesamtenergiebedarfs nimmt die Heizenergie den größten Posten beim Verbrauch ein. Der größte Teil der Heizenergie (bis zu 50%) geht durch  ungedämmte Wände verloren. Insbesondere ältere Gebäude entpuppen sich zunehmend als wahre Energieverschwender. Daher sollte das Augenmerk zuerst auf die Dämmung der Aussenwände gelegt werden.

Mit den speziell entwickelten und auf mehreren Tausend m² erfolgreich angewandten RICHARDT – Hausdämmungssystemen für Ihre Außenfassade lassen sich bis zu 50% Ihrer Heizkosten einsparen. So lassen sich Ihre Heizkosten im wahrsten Sinne des Wortes „eindämmen“!

RICHARDT - Hausdämmung (RH)

Die RICHARDT Hausdämmung (RH) erhalten Sie in folgenden Ausführungen und Variationen mit unübertroffenen Vorteilen für Ihre ungedämmte Fassade:

Produktsysteme RICHARDT Hausdämmung

Der Staat fördert Hauseigentümer, die in eine saubere Zukunft investieren und damit langfristig nicht nur die Haushaltskasse sondern auch die Umwelt entlasten. Weitere Informationen finden Sie unter dem Förderberater im Servicebereich.

Oder fragen sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

06622/91 55 9-155

Ihre Vorteile mit dem RICHARDT Hausdämmungssystemen

  • Einsparung von bis zu 50% der Heizkosten
  • Kurze Amortisationszeit - Ihre gedämmte Fassade "verdient" Geld
  • Hohe Wertsteigerung des Gebäudes
  • Aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Verbesserung der Wohnqualität
  • Gesundes Wohnen – Schimmelbildung wird verhindert
  • Erhöhte Wohnbehaglichkeit – Gleichmäßige Raumtemperatur und Verhinderung von Zuglufterscheinungen
  • Hitzeschutz im Sommer
  • Gestaltungsvielfalt – optische Aufwertung Ihres Hauses durch attraktive Putzstrukturen und -farben
  • Schutz der Bausubstanz
  • Verwendung hochwertiger Materialien
  • Sicherheit durch geprüfte Systeme und langjährige Erfahrungen
  • Möglichkeiten zur Nutzung von öffentlichen Fördermitteln

Hammerschlagtest

Quelle Sto AG